Für Menschen mit BehinderungBehindertenfahrschule

Informationsblatt

informationsblatt.pdf

Wir haben jahrelange Erfahrung in der Fahrausbildung, speziell mit behinderten Menschen.

Vor jeder Ausbildung erfolgt in unserer Behindertenfahrschule eine persönliche Beratung.

Wir organisieren alle erforderlichen Termine und unterstützen Sie bei der Bewältigung der behördlichen Beantragung.

Wir informieren Sie über eine eventuelle Kostenbeteiligung oder Kostenübernahme durch die zuständigen Kosten- bzw. Rehabilitationsträger im Rahmen der Kraftfahrzeughilfeverordnung oder Schwerbehindertengesetz.

Die zuständige Behörde prüft Ihre Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs und kann je nach Art und Ausmaß Ihrer Behinderung folgende Gutachten verlangen:

  • Ärztliches Gutachten
  • Medizinisches -/psychologisches Gutachten
  • Technisches Gutachten
  • Fahrprobe

Wir sorgen dafür, dass Sie mobil bleiben oder es wieder werden.

Unser Spezialfahrzeug für die Behindertenausbildung hat folgende Sonderausstattungen:

  • Automatikfahrzeug
  • Handbediengerät für Betriebsbremse, Feststellbremse und Gas
  • Drehknopf links oder rechts
  • Multifunktionsdrehknopf von Petri + Lehr ermöglicht über eine simple Daumentastatur und eine sichere Infrarotübertragung die Bedienung aller wichtigen Funktionen wie Blinker, Frontscheibenwischer, Beleuchtung und Hupe - ohne Loslassen des Lenkrades
  • Linksseitiges Gaspedal
  • Pedalaufsätze für Kleinwüchsige

Hier gehts zum Anmeldeformular!